TH braucht Decken,Handtücher u.v.m.

hier darf Querbeet drauf rumgeplaudert werden

Moderatoren: Blume, Gerda, sazi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 266

Beitragvon margot » 11. Feb 2012 14:10

Jau, und ich muss mich dahingehend korrigieren, dass die Welpen angeblich durchaus für Läden in den NL bestimmt waren, sog. "Puppy-Shops". Jedenfalls wird das inzwischen so kolportiert. Mit meiner Vermutung, dass sie ebenso billig vertickt wie produziert würden, lag ich dann wohl daneben.

Stimmt natürlich, für den berüchtigten "Verkauf aus dem Kofferraum" waren es zu viele. Ich hatte an Internet-Schnäppchen gedacht.

Gisa, da scheint immer noch ein Missverständnis im Raum zu sehen. Ich sehe den Verkauf bei Z. durchaus nicht unkritisch! Ich schätze, ich finde das genauso bescheiden wie du. Ich sage es nochmal: Ich finde den Verkauf von Tieren im Laden generell zum k.... - nicht nur den von Hunden.

Nur, wenn Z. wenigstens die gesetzlichen Tierschutzbedingungen einhält, und da hat er ja wohl strenge Auflagen erfüllen müssen, ist sein Handel immer noch ein Stück weit "akzeptabler" (und damit noch lange nicht akzeptabel für mich, bitte nicht missverstehen!) als diese kriminellen und absolut tierschutzwidrigen Machenschaften: zum Teil waren die Welpen erst 3 Wochen alt, krank, dann diese lange Fahrt unter miesen Bedingungen.

Was mit den Welpen wird, die nicht schnell verkauft werden, die zu alt werden, darüber wird natürlich heftig spekuliert. Er selbst sagt, er hätte Abnehmer auch für solche Tiere. Ich weiß es natürlich nicht. Man kann nur hoffen, dass ihnen nichts Schlimmeres widerfährt, als im Tierschutz zu landen.

Ein Handelsverbot, ja, schön wärs. Aber leider unrealistisch.
Benutzeravatar
margot
Schäferin
Schäferin
 
Beiträge: 12435
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 9.555,55 Points
Wohnort: Waghäusel
Geschlecht:

Beitragvon Gisa » 11. Feb 2012 15:51

Margot, ich weiß schon, dass wir uns "dem Grunde nach"einig sind, klar doch.

Und sicherlich sind die Welpen beim Zajac auch "ordentlich" untergebracht....dem äußeren Augenschein nach jedenfalls.

Da hat sich selbst in anderen Zoogeschäften (leider nicht bei allen!!) was hinsichtlich der Unterbringung - positiv - verändert...Wenn man in diesem Zusammenhang "positiv" in den Mund nehmen möchte. :roll:

Ich habe auch schon bei Verkaufsberatungen in Zooladen-Ketten zu- bzw. mitgehört...auch da gibt es bessere Beratungen als früher - das sogar auffällig!, stimmt alles.

Dennoch waren sich "die Zooläden" einig (sog. "stillschweigende" Vereinbarung)...Kein Verkauf von Hunden und Katzen.
DAS hat Zajac "gekippt"...auch wenn er da gar kein Mitglied ist.

Und darüber bin ich dermaßen sauer...weil ...naja ...egal....ich bin wohl nicht fähig, da, also in dieser Sache, meine Emotionen sachlich rüberzubrigen...

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann andere nachfolgen werden...Nee...nicht - nur - der Zeit, der (zusätzlich geweckten!!) Nachfrage.

Und - ich glaube schlicht nicht, dass die "Lieferanten" nur seriöse Züchter sind....

Möglicherweise durch meine früheren Erfahrungen....wo per Aushang...Schildern...in den Läden nach Welpen gesucht wurde....Heute läuft sowas ja per "Net".


Ein Handelsverbot, ja, schön wärs. Aber leider unrealistisch.
Mag sein...Ich bin da ein unverbesserlicher Hoffnungsmensch...denn - in zähem Ringen - ist im Verlauf der Jahre doch einiges "verbessert" worden, wenn auch total nicht zufriedenstellend....

Dagegen steht allerdings...und das gebe ich zu ...das Streben - nach dem heute Machbaren...."Alles ist möglich"...auch in der Tierhaltung.

Dennoch....

Resignieren ist nicht meine Art...denn die Hoffnung stibt zuletzt....

Und wenn ich auch damit hadere (für mich selbst), dass mein Handlungsspielraum - nun im Alter - eingeschränkt ist....

Mein Trost...auch die neue, junge Generatiopn ist am Aufwachen....
Gisa

...Ich denke, also bin ich...
Benutzeravatar
Gisa
Katzenbezauberin
Katzenbezauberin
 
Beiträge: 15643
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 19.592,60 Points
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitragvon Mariele » 6. Apr 2012 12:17

Sind hier die selben Hunde betroffen ??


http://mobile.rnf.de/imobile/rnf-video. ... eoportalfe[videoitem]=20052&tx_rnfvideoportal_rnfvideoportalfe[action]=show&tx_rnfvideoportal_rnfvideoportalfe[controller]=Videoitem&cHash=10860e0e103628776cfa8d03172d1efa



schaut mal Vita :'(



http://www.frankenthaler-tierschutzverein.de/Katzen.htm
Liebe Grüße, Gaby Bild

Wer morgens zerknittert ist, hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten.
(Grete Weiser)
Benutzeravatar
Mariele
Friedel-Dompteuse
Friedel-Dompteuse
 
Beiträge: 6248
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 2.020,10 Points
Highscores: 1
Geschlecht:

Beitragvon margot » 7. Apr 2012 23:35

Nein, Gaby, da waren nicht dieselben Welpen betroffen. Da ist ein Transporter hier in unserer Gegend verunfallt,
und in der Folge landeten die über 100 Welpen (von denen inzwischen ca. 30 gestorben sind) in vier umliegenden Tierheimen.
Im Zusammenhang mit diesem verunfallten Transport soll die Rede davon gewesen sein, dass (wenn ich recht erinnere)
wöchentlich drei solcher Transporte von dieser Quelle zu diesem Ziel fahren.Es ist nur zum Heulen!
Dieser kriminelle Welpenhandel muss Ausmaße haben, die wir uns nicht träumen lassen.
Benutzeravatar
margot
Schäferin
Schäferin
 
Beiträge: 12435
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 9.555,55 Points
Wohnort: Waghäusel
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Plauderecke - Gästebereich"

 
cron