Gartenfreunde - was bitte ist das da?

hier darf Querbeet drauf rumgeplaudert werden

Moderatoren: Blume, Gerda, sazi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 494

Gartenfreunde - was bitte ist das da?

Beitragvon Viele alte Wauzis » 28. Feb 2013 19:58

Hülfe, vielleicht weiß wer von euch was fürn Viech sowas produzieren könnte??

Huhu ihr Lieben,

vorhin im Garten..
ich denk: "Huch, ein kleines Vogelei im Buchs?" :shocked:
Dann dachte ich "Ei??" Im Februar? Ähh - nö, kann nicht sein, da brütet noch nix.."
Also mal näher ran..
Ich sah - Fäden an dem "Ei" und in diesen Fäden lauter winzige Punkte.. :shocked:
an der "aufgebrochenen" Seite des Ei´s guckte was Braunes vor..

das ist kein EI!!!

Naja - Ei schon - aber kein Vogelei.. was zum Teufel ist das?
Theoretisch müsste es ein Spinnenei gewesen sein..
aber dafür wars eigentlich auch schon wieder zu groß.. dicker als mein Daumen und runder.
wiederum sprachen die extrem klebrigen Fäden dann doch für ein Spinnenei..

was auch immer es für eine Riesenspinne war, ich hatte Last mit der langen Astschere das klebrige Geflecht mit Punkten, nebst Ei und eingewebten Ästen abzuschneiden..

Ich hab das ganze dann nun in der Biotonne entsorgt. Ich bin bestimmt nicht empfindlich -
aber in den nächsten Tagen werde ich die Tonne nur mit spitzen Fingern und einigem Abstand öffnen.. *schüttel*

Ich hab die Bilder extra mal relativ groß gelassen.. (Dank Zoom mußte ich nicht noch näher ran..)



Was ist das? :shocked: :shocked: :?:

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße, Silvia
Viele alte Wauzis
 
Highscores: 8

Beitragvon Andrea » 28. Feb 2013 20:34

Hmmm, kenn mich da auch nicht so aus, aber ich hab da an eine Gallwespe denken müssen.
Aber dafür sieht es sehr groß aus.
Und dieses klebrige Gewebe kenne ich auch nur von Spinnen.
Ist vielleicht beides?
Ein Kokon der Gallwespe und zufällig genau drumherum das einer Spinne?!
Vermutlich blamier ich mir hier grade und es ist was ganz anderes. :oops:
Liebe Grüße, Andrea

Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)
Benutzeravatar
Andrea
Dackeldompteuse
Dackeldompteuse
 
Beiträge: 3984
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 7.413,30 Points
Wohnort: Kinderbeuern
Highscores: 53
Geschlecht:

Beitragvon viele alte Wauzis » 28. Feb 2013 21:38

Hi Andrea,
an anderer Stelle wurde mir gesagt, das sei der Kokon einer Wespenspinne..

die wäre zwar arg früh dran dieses Jahr, aber ich hab dann mal gegooglet - es scheint wirklich einer zu sein.

Aber Danke für deine Ideen.

Liebe Grüße und einen schönen Abend.
Silvia
viele alte Wauzis
 
Highscores: 8

Beitragvon Andrea » 28. Feb 2013 23:44

Hab auch gegoogelt. :wink: Das scheint es wirklich zu sein.
Liebe Grüße, Andrea

Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)
Benutzeravatar
Andrea
Dackeldompteuse
Dackeldompteuse
 
Beiträge: 3984
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 7.413,30 Points
Wohnort: Kinderbeuern
Highscores: 53
Geschlecht:

Beitragvon Gisa » 1. Mär 2013 08:38

...ich find das interessant.... :-P
Gisa

...Ich denke, also bin ich...
Benutzeravatar
Gisa
Katzenbezauberin
Katzenbezauberin
 
Beiträge: 15494
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 18.806,65 Points
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitragvon Blume » 1. Mär 2013 09:04

ich auch .... schade, dass Du es entsorgt hast :-?
Bild Monika


Bild
Trauern um Dich werde ich noch lange !
vermissen werde ich Dich immer !
vergessen werde ich Dich nie !
Benutzeravatar
Blume
Elefantreiter
Elefantreiter
 
Beiträge: 4560
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 5,00 Points
Wohnort: Quierschied, im schönen Saarland
Geschlecht:

Beitragvon Andrea » 1. Mär 2013 14:53

Bestimmt hat sie nächstes Jahr gaaaaanz ganz viele Wespenspinnen-Kokons *grusel* (ich hab die mal in Natura gesehen, finde, die sieht "gefährlich" aus :oops: ), die kann sie dir ja dann schicken, Monika. :wink:
Obwohl, is ja noch in der Biotonne drin.
Nee, ganz ehrlich. Ich hätte die auch entsorgt. Bei Spinnen hört meine Tierliebe auf.
Liebe Grüße, Andrea

Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)
Benutzeravatar
Andrea
Dackeldompteuse
Dackeldompteuse
 
Beiträge: 3984
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 7.413,30 Points
Wohnort: Kinderbeuern
Highscores: 53
Geschlecht:

Beitragvon Hildegard » 1. Mär 2013 15:11

Bei mir dürfen alle Spinnen überleben und werden sogar liebevoll aus der Badewanne gerettet, sogar ganz kleine.
Hildegard
Benutzeravatar
Hildegard
Felix-Liebhaber
Felix-Liebhaber
 
Beiträge: 13134
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 17.691,05 Points
Wohnort: Glattbach/Bayern
Geschlecht:

Beitragvon Blume » 1. Mär 2013 16:10

jepp, bei uns auch :-P
Bild Monika


Bild
Trauern um Dich werde ich noch lange !
vermissen werde ich Dich immer !
vergessen werde ich Dich nie !
Benutzeravatar
Blume
Elefantreiter
Elefantreiter
 
Beiträge: 4560
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 5,00 Points
Wohnort: Quierschied, im schönen Saarland
Geschlecht:

Beitragvon margot » 2. Mär 2013 10:07

Gefährlich, Andrea? :wink:

Für ihre Beutetiere schon, wie halt jede Spinne.

Schön - na ja, ist natürlich Geschmackssache. Aber ein Hingucker ist sie auf jeden Fall.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
margot
Schäferin
Schäferin
 
Beiträge: 12430
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 9.530,55 Points
Wohnort: Waghäusel
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Plauderecke - Gästebereich"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

niga tierliebe freunde Spinnen Monika Quierschied saarland
cron
web tracker