Giftköder in Berlin

hier darf Querbeet drauf rumgeplaudert werden

Moderatoren: Blume, Gerda, sazi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 87

Giftköder in Berlin

Beitragvon Kirsten » 12. Apr 2012 18:49

Hundehasser legen Giftköder - mehr als 30 Fälle

Hundehasser haben in den vergangenen Tagen in Berlin mindestens 30 Tiere vergiftet, drei Hunde sind bereits an den gefährlichen Ködern gestorben. Betroffen sind vor allem die Bezirke Tempelhof-Schöneberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn und Mitte sagte der Tierschutzbeauftragte des Senats, Klaus Lüdcke, der Nachrichtenagentur dpa. «Sogar am Hauptbahnhof wurde schon ein Köder gefunden», fügte er hinzu. Seit rund zwei Wochen sind Hundebesitzer alarmiert, weil Unbekannte immer wieder Rattengift auslegen, um damit die Tiere zu vergiften. Auch in den kommenden Tagen rechnet er mit weiteren Fällen. Er warnte vor Gefahren für Kinder in Parks, «vor allem zu Ostern, wenn sie dann nach Süßigkeiten suchen.»

http://www.berlin.de/aktuelles/berlin/2 ... ls-30.html

Berichterstattung dazu auch hier:

http://www.morgenpost.de/berlin/article ... edern.html

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 30686.html
Kirsten
 
Highscores: 8

Beitragvon Gisa » 13. Apr 2012 07:35

Ich ergänze mal...

"Der Berliner Tierschutzbeauftragte Dr. Klaus Lüdcke warnt Hundebesitzer, vor allem in den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Tempelhof-Schöneberg, vor Giftködern auf Straßen, Plätzen und in Grünanlagen.

Auch Eltern mit kleinen Kindern sollten besonders aufmerksam sein, weil Kinder die Köder für essbar halten könnten. "Leider kommt es immer wieder vor, dass Hundehasser zu so heimtückischen Mitteln greifen", so Dr. Lüdcke.

Hundebesitzer, die an ihrem Tier Auffälligkeiten feststellen, sollten unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen. Telefonische Hilfe bietet Tag und Nacht auch der Giftnotruf unter der Telefonnummer 030 / 19240.

Generell sollten Hundebesitzer immer darauf achten, ob ihre Tiere beim Gassigehen etwas in den Mund nehmen und essen. Auch sollten beobachtete oder selbsterlebte Fälle dringend zur Anzeige bei der Polizei gebracht werden."


http://www.tierschutz-berlin.de/presse/ ... b96b501629


Immer wieder kommt das vor :evil: ...und nicht nur in Berlin. Deshalb ist Wachsamkeit und das Verbreiten von Warnungen so wichtig....
Gisa

...Ich denke, also bin ich...
Benutzeravatar
Gisa
Katzenbezauberin
Katzenbezauberin
 
Beiträge: 15643
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 19.592,60 Points
Wohnort: Berlin
Geschlecht:


Zurück zu "Plauderecke - Gästebereich"

 
cron