Tausende Vögel des Glücks

hier darf Querbeet drauf rumgeplaudert werden

Moderatoren: Blume, Gerda, sazi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 225

Tausende Vögel des Glücks

Beitragvon Jutta » 13. Nov 2011 09:42

Gestern zogen am Nachmittag Tausende Kraniche über uns hinweg.
Jutta
 
Highscores: 8

Beitragvon Gerda » 13. Nov 2011 10:40

Haben die Kraniche in diesem Jahr ihre Route geändert? Normalerweise fliegen einige Gruppen unüberhörbar über uns hinweg. Aber dieses Jahr haben sie uns bis jetzt gemieden. Schade! Es ist immer wieder ein Erlebnis.
Gerda

Glück ist ein Maßanzug. Unglücklich sind meist die, die den Maßanzug eines anderen tragen möchten.
Karl Böhm (1894-1981)
Benutzeravatar
Gerda
Jack-Dompteuse
Jack-Dompteuse
 
Beiträge: 10317
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 16.118,30 Points
Wohnort: Bonn
Geschlecht:

Beitragvon Hildegard » 13. Nov 2011 11:55

Gerda, die scheinen in diesem Jahr die nördlichere Route zu bevorzugen. Ich habe hier auch keinen einzigen Vogel gesehen. Sie sollen allerdings schon vor 4 Wochen mal nachts hier gehört worden sein.

Jutta, schön, dass man auf Deinem Bild auch ganz genau sieht, dass es Kraniche sind. Sie werden ja schon mal mit Gänsen verwechselt.
Hildegard
Benutzeravatar
Hildegard
Felix-Liebhaber
Felix-Liebhaber
 
Beiträge: 13355
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 18.816,50 Points
Wohnort: Glattbach/Bayern
Geschlecht:

Beitragvon Jutta » 13. Nov 2011 15:27

Hallo Gerda, hallo Hildegard!

Ich denke auch, dass die Kraniche in diesem Herbst eine andere Flugroute gewählt haben, denn ich hab noch nie so viele Kraniche hier vorbei ziehen sehen. Bisher war ich schon glücklich, wenn mal so drei oder vier Trupps mit insgesamt 200 - 300 Vögel vorbeiflogen. Der erste Durchzug hier am 5. November hatte diese "normale" Größenordnung.
Aber gestern waren es Tausende.
Den ersten Trupp hatte ich nicht mal mitbekommen, ich war im Haus und hab gebügelt. Mein Mann rief mich an, er war gerade in der Innenstadt unterwegs als er die lauten Rufe hörte. Ich konnte sie nur noch hören, aber gegen die blendede Sonne nicht mehr sehen und war schon etwas enttäuscht, dieses Naturerlebnis verpasst zu haben.
Plötzlich wurden die Stimmen aber lauter und es tauchte ein großer ungeordneter Schwarm über dem Nachbarhaus auf. Ich bin gleich rein und hab meine Kamera geholt und die noch erwischt, weil sie über der Stadt kreisten. Aber dann tauchten immer neue Trupps auf, meistens in einer Einser-Form. Ich hab laufend fotografiert und an die 50 Fotos geschossen, aber eigentlich nie mehr als zwei von einem Trupp. Der ganze Durchzug ging von 14.10 bis 14.50 Uhr! Nach meinen Fotos müssen es so an die 4000 gewesen sein, die direkt über unser grundstück zogen, aber in der Ferne (weiter im Norden) sah ich noch weitere Vögeltrupps als feine lange Linien vorbeifliegen.

Die Kraniche haben ja doch kantigere Flügel als die Gänse. Gestern konnte ich bei den tiefer fliegenden Kraniche auch deutlich die langen Beine erkennen, die kurzen Beine der Gänse reichen ja nur bis zum Schwanz.

Einen schönen Sonntag noch
Jutta
Jutta
 
Highscores: 8

Beitragvon anne » 13. Nov 2011 15:46

Das war bestimmt ein super Schauspiel. Ausser einen grossen Schwarm Stare hab ich hier heuer nix mitgekriegt.
Liebe Grüsse
Anne


Bild

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
(Ernst R. Hauschka)
Benutzeravatar
anne
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10614
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 13.348,10 Points
Wohnort: Scheuren, Schweiz
Geschlecht:

Beitragvon Jutta » 13. Nov 2011 16:21

Es war wirklich ein sehr beeindruckendes Naturschauspiel, Anne!

Hier noch zwei weitere Fotos.....
Jutta
 
Highscores: 8

Beitragvon Hildegard » 13. Nov 2011 16:38

Wir haben hier 2009 derartige Mengen gesehen und ich hatte auch fotografiert wie eine Wilde und auf den Fotos so ca. 3.000 Tiere gezählt.

Mal sehen, was der NABU morgen sagt. Vor einigen Tagen waren ja auch schon große Schwärme über Köln unterwegs.
Hildegard
Benutzeravatar
Hildegard
Felix-Liebhaber
Felix-Liebhaber
 
Beiträge: 13355
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 18.816,50 Points
Wohnort: Glattbach/Bayern
Geschlecht:

Beitragvon Gisa » 13. Nov 2011 16:47

Aber gestern waren es Tausende.
..."Irre", Jutta..... :-D und Klasse fotomäßig "gebannt" :typo_023:

Einzigartiges Schauspiel und auch die unüberhörbaren, irgendwie "erhabenen" trompetenartigern Rufe.... 8)

http://www.vogelstimmen-wehr.de/cd/kranich-2.mp3


und nun die Gänse... :mrgreen:

http://www.vogelstimmen-wehr.de/cd/gaense-5.mp3

http://www.vogelstimmen-wehr.de/cd/gaense-3.mp3 ...hier beim morgendlichen Start...


...ich find`s interessant....

Danke, Jutta


...ich habe das verschiedentlich im Havelland miterleben dürfen.... :wink:
Gisa

...Ich denke, also bin ich...
Benutzeravatar
Gisa
Katzenbezauberin
Katzenbezauberin
 
Beiträge: 15643
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 19.592,60 Points
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitragvon Gerda » 13. Nov 2011 17:35

Heute überflog ein kleiner Trupp - höchstens 2 Dutzend, aber in typischer Formation - das Siebengebirge. Beinahe hätte ich sie übersehen, sie waren ungewöhnlich "schweigsam".
Gerda

Glück ist ein Maßanzug. Unglücklich sind meist die, die den Maßanzug eines anderen tragen möchten.
Karl Böhm (1894-1981)
Benutzeravatar
Gerda
Jack-Dompteuse
Jack-Dompteuse
 
Beiträge: 10317
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 16.118,30 Points
Wohnort: Bonn
Geschlecht:

Beitragvon Gast » 13. Nov 2011 19:09

Vielleicht waren das ja Gänse, Gerda?
Saatgänse z.B. fliegen eher stumm, aber auch in dieser typischen Keilformation. Kann man aus der Ferne nicht immer sicher unterscheiden.
Gast
 
Highscores: 8

Nächste

Zurück zu "Plauderecke - Gästebereich"

 
cron