Katka kommt zurück und sucht..

Erzählt von Euren Tieren

Moderatoren: Blume, Gerda, sazi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 406

Katka kommt zurück und sucht..

Beitragvon viele alte Wauzis » 12. Jul 2012 07:26

neuen Wirkungskreis.

Katka´s Herrchen ist vorgestern verstorben. Die Tochter, die sie gern übernommen hätte, hat kein Okay vom Vermieter bekommen.

So muss ich Katka-Mäuschen nun am Samtag abholen.

Ihr kennt mein Problem, ihr wisst was hier los war.. ich würde sie nur sehr, sehr ungern in mein Rudel packen, weil ich nicht weiß ob die Sache hier nun endgültig ausgestanden ist oder nicht. Krümelchens Tod ist gerade mal 8 Wochen her.. und noch mal möchte ich das - was wir hier erlebt haben - nicht erleben müssen.. auch dem Hund zuliebe nicht.

Ich suche händeringend nach einem Platz für den "gute Laune Zwerg".
(gerne auch vorübergehenden Pflegeplatz)

Wenn jemand eine Idee hat - bitte bei mir melden.
Gerne auch zu rüstigen älteren Leuten, wo sie viel mit kann, da Katka wahnsinnig gerne spazieren geht.

Fakten:

Katka - fröhlicher Wedelzwerg
- ca. 20-22 cm hoch
- ca. 9 Jahre alt
- gesund
- gut Leinenführig
- bleibt Stundenweise alleine
- absolut Stubenrein
- gechippt, geimpft, kastriert
(Impfpass wird nachgereicht, dass ging in der derzeitigen Situation verständlicherweise bei der Tochter zunächst vollkommen unter)
- größere Kinder sind auch kein Problem
- Hundeverträglich war sie damals auch, zuletzt aber Einzelhund (kann ich aber testen wie sie sich dazu inzwischen verhält)
- einst Katzenfreundlich ( müsste man aber neu antesten, ist etwas über 2 Jahre her, dass sie mit Katzen lebte)


wie man sieht, sie ist wirklich winzig..
Bild

damit man die ungefähre Größe mal besser sieht, daneben steht Perry (verstorben) Perry hatte etwa 35 cm Schulterhöhe- die Beiden kamen damals zusammen..
Bild

Meine Telebim habt ihr?
Wenn nicht, ich bin auch per Mail zu erreichen: Hunde-Oldies1@arcor.de

Mit lieben Grüßen, Silvia
viele alte Wauzis
 
Highscores: 8

Beitragvon Blume » 12. Jul 2012 07:49

ach neee ... die Kleine hat aber auch ein Pech :'(

Ich kann nie nachvollziehen, dass sich Vermieter so anstellen :evil: und dann noch bei so nem Winzling

Arme Maus ! ich wünsche Katja eine ganz tolle Familie bis zum Nimmerleinstag :wink:
Bild Monika


Bild
Trauern um Dich werde ich noch lange !
vermissen werde ich Dich immer !
vergessen werde ich Dich nie !
Benutzeravatar
Blume
Elefantreiter
Elefantreiter
 
Beiträge: 4560
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 5,00 Points
Wohnort: Quierschied, im schönen Saarland
Geschlecht:

Beitragvon Dagmar » 12. Jul 2012 17:28

Hallo Silvia,

wo ungefähr befindet sich das Hündchen?
Welche Stadt?

Ich habe die Daten weitergeleitet und hätte jemanden im Auge - aber die Stelle muß noch davon überzeugt werden, daß sie passend wäre - auch wenn es erstmal möglicherweise nur ein Pflegeplatz wäre.

Daher - ich will keine Hoffnung machen.

Die Frage kam jedoch, wo der Hund überhaupt zu sei.

Also - also es ist alles im Zustand hätte, könnte, wäre.

Es würde übrigens nach Köln gehen.
Ach - und Katzenverträglichkeit wäre ein Muss (aber warum sollte dies nicht wieder klappen?)

LG
Dagmar

P.S. ich schreibe dir gleiches auch noch in einer Mail - je nachdem was du zuerst liest
Benutzeravatar
Dagmar
Maus
Maus
 
Beiträge: 369
Registriert: 01.2012
Barvermögen: 560,30 Points
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Beitragvon viele alte Wauzis » 12. Jul 2012 18:44

Hi Dagmar,
lieb von dir, dass du dich bemühst. :) Danke dafür!

Katka befindet sich zur Zeit in der Nähe von Darmstadt, ab Samstag bei mir in Biebesheim (Plz 64584)

Klär in Ruhe alles ab, weil ich brauch dann ja auch die Daten.. und es gibt eine VK durch einen befreundeten Verein.

Liebe Grüße, Silvia
viele alte Wauzis
 
Highscores: 8

Beitragvon viele alte Wauzis » 12. Jul 2012 18:46

Danke, Moni,
den Platz an der Sonne wünsch ich mir für sie auch. :)

LG Silvia
viele alte Wauzis
 
Highscores: 8

Beitragvon margot » 12. Jul 2012 19:29

Silvia, so viel ich weiß, darf der vorübergehende Aufenthalt eines Hundes vom Vermieter nicht verboten werden (z.B. Besuch mit Hund, auch für ein paar Wochen).
Von daher müsste es eigentlich möglich sein, dass die Tochter den Hund in Pflege nimmt, während ein Platz gesucht wird, wenn es in deinem Rudel kritisch werden könnte.

Ich drück der Maus natürlich alle Daumen, dass sie bald einen endgültigen Platz findet.
Benutzeravatar
margot
Schäferin
Schäferin
 
Beiträge: 12431
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 9.535,55 Points
Wohnort: Waghäusel
Geschlecht:

Beitragvon Gisa » 13. Jul 2012 07:49

...ich sehe das auch so wie Margot. Gerade im Todesfall ist das so. Weil die kleine Maus ja zur Erbmasse gehört. Auch wenn das ein doofer Ausdruck ist... :-?

Dann mat man "ausreichend Zeit", um eine Lösung zu finden. Was "ausreichend" ist, das könnte allerdings "dehnbar", bzw. auslegbar sein. Aber ich gehe von etlichen Wochen aus.

Viel Glück :!: :!:
Gisa

...Ich denke, also bin ich...
Benutzeravatar
Gisa
Katzenbezauberin
Katzenbezauberin
 
Beiträge: 15529
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 18.992,00 Points
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitragvon viele alte Wauzis » 14. Jul 2012 12:16

Huhu Zusammen,

in aller Regel ist das auch machbar. Für 14 Tage bis 3 Wochen hätte wahrscheinlich auch keiner was gesagt.


Die andere Seite ist halt auch die.. 4 maliger Wechsel der Stelleinnerhalb ganz kurzer Zeiten? Wäre sicher auch nicht gut. Sie hat ihr Herrchen verloren und musste umziehen (1), hätte sich dort eingewöhnt und hätte wieder alles verloren (2), sie hätte sich hier eingewöhnen müssen und hätte wieder alles verloren (3)..-- so ersparen wir ihr wenigstens 1* eine Zwischenstation.

Und vielleicht.. wer weiß, eventuell bleibt sie ja doch hier "kleben".

Jedenfalls ist die Maus jetzt - nach Rücksprache mit unserer Tierklinik - hier und hängt arg in ihrer Trauer fest. Frisst seit 3 Tagen nur 1-2 Leckerchen - mehr will sie im Moment nicht.

Madame ist übrigens erst knapp 7 Jahre alt - nicht wie von mir oben geschrieben 9 Jahre. Ich hatte die falschen Daten im Kopf.

Zur Zeit dackelt sie mir auf Schritt und Tritt hinterher und wenn sie das nicht tut, sitzt sie vor der Haustür und wartet..
Ich hab ihr jetzt gerade ihr Bettchen gerichtet - ihre eigene Decke reingelegt, so hat sie wenigstens etwas vertrautes um sich herum.

Mal sehen was die nächsten Tage mit ihr so bringen, wie sie sich verhält, was sie so treibt und ob und wann sie anfängt zu fressen. Ich hoffe, da hilft dann ein wenig der Futterneid und Zug des Rudels.

Nicki jedenfalls ist schon sehr um die kleine Maus bemüht, ich denke Frohnatur-Nicki holt die Kleine recht schnell aus ihrer Lethargie raus. :)

und aus Katka wurde jetzt "Katja", klingt in sich nicht so hart, behält aber die selbe Betonung. :)

Liebe Grüße, Silvia
viele alte Wauzis
 
Highscores: 8

Beitragvon viele alte Wauzis » 15. Jul 2012 17:58

Schnappschuss :)

Eine Situation die es so selten bei uns gibt: 2 Hunde auf ein und dem selben Kissen..
Katja hat sich einfach zu Nora dazu gelegt. Ohne Angst, ohne Scheu..
Nora ist wirklich kein großer Hund, aber im Vergleich zu Katja ist sie ein Riese. :wink:
Bild

Liebe Grüße, Silvia
viele alte Wauzis
 
Highscores: 8

Beitragvon Pia » 15. Jul 2012 18:01

:girllove:
Pia
 
Highscores: 8

Nächste

Zurück zu "Tierisches - Gästebereich"

 
cron
web tracker