Pfui Dänemark !

Erzählt von Euren Tieren

Moderatoren: Blume, Gerda, sazi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2658

Beitragvon Andrea » 30. Jan 2013 20:52

Da hoffe ich, dass der Beamte (falls es wirklich ein echter war) dran gedacht hat und das System abgeschaltet hat und nicht ermittelt werden kann.
Liebe Grüße, Andrea

Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)
Benutzeravatar
Andrea
Dackeldompteuse
Dackeldompteuse
 
Beiträge: 4008
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 7.533,35 Points
Wohnort: Kinderbeuern
Highscores: 53
Geschlecht:

Beitragvon Gisa » 31. Jan 2013 07:06

Also...ich würde mir sehr überlegen, ob ich mit meinem Hund (egal welcher Rasse) noch Urlaub in Dänemark machen würde..... :gruebel:
Gisa

...Ich denke, also bin ich...
Benutzeravatar
Gisa
Katzenbezauberin
Katzenbezauberin
 
Beiträge: 15529
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 18.992,00 Points
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitragvon Andrea » 31. Jan 2013 11:27

Ja, Gisa, genau den Gedanken hatte ich auch schon.
Seit ich hier in Rheinland-Pfalz wohne, waren wir ja nur einmal bisher in DK, aber früher war ein Urlaub in DK jedes Jahr ganz selbstverständlich.
Und auch wenn wir nur kleine Hunde haben, gerade die lösen bei Kindern diesen "denwillichmalstreicheln"-Effekt aus....was diese auch oft genug ungefragt tun.......und das bei Angie als "Angst-Schnapper".
Ich wäre den ganzen Urlaub angespannt, dass was passiert. Und was das für Folgen nach sich ziehen könnte.
Irgendwie passt für mich dieser Gedanke: "Urlaub mit Hunden ist in DK einfach nur toll" (den ich auch immer vertreten und an andere Hundebesitzer weitergegeben habe) nicht mehr. :(
Liebe Grüße, Andrea

Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)
Benutzeravatar
Andrea
Dackeldompteuse
Dackeldompteuse
 
Beiträge: 4008
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 7.533,35 Points
Wohnort: Kinderbeuern
Highscores: 53
Geschlecht:

Beitragvon margot » 31. Jan 2013 11:31

Ich inzwischen auch. Ich muss allerdings auch sagen, dass wir ja letzten März noch dort waren und keinen Unterschied zu früheren Urlauben, vor dem Hundegesetz, gemerkt haben.
Ich wusste da allerdings noch nicht, wie dieses Gesetz gehandhabt wird, nur dass bestimmte Rassen verboten sind. Jetzt, wo ich das weiß, ist Dänemark natürlich tabu, solange dieses Gesetz gilt.
Benutzeravatar
margot
Schäferin
Schäferin
 
Beiträge: 12431
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 9.535,55 Points
Wohnort: Waghäusel
Geschlecht:

Beitragvon Blume » 1. Feb 2013 08:17

Rumort es im Polizeiapparat?

Fair Dog.dk - Deutsch

Polizeiassistent: Ich war es der Thor abgeholt hat:
... 31-01-13 19.10

Es war der 42 Jährige, Polizeiassistent Lars Bo Lomholt, der nach eigenen Angaben Tierliebhaber ist, von der Polizei Nordsjællands der den Schäferhund Thor abgeholt hat. Er machte seine Aussage bei Lorry um 19.30 Uhr.

Am 29. Januar ca. 22.oo Uhr holte Lars Bo Lomholt seine Polizeiuniform und nahm einen Streifenwagen. Er wählte das Dienstfahrzeug bewusst aus um die Abholung glaubhaft gegenüber der Tierpension darzustellen. Die Streifenwägen sind normalerweise GPS überwacht, aber ich schaltete dieses ab, um nicht gleich entdeckt zu werden.

Lars Bo Lomholt wurde heute um 17.00 Uhr von den zuständigen der unabhängigen Polizeischlichtungsstelle angehört. Zuvor hatte er ein Gespräch mit seinem Top-Anwalt Henrik Stagetorn, den er sich nach eigenen Aussagen in Bezug auf sein Gehalt eigentlich gar nicht leisten könnte. Er hofft nun auf die Hilfe der Polizeigewerkschaft und der Öffentlichkeit.

Die Entscheidung Thor abzuholen, traf Lars Bo Lomholt, als feststand, dass Thor infolge des Hundegesetzes eingeschläfert werden sollte. Er konnte es nicht mehr verantworten unschuldige Hunde zu töten.

"Wir Polizisten stehen im Konflikt mit unserer eigenen Moral,wenn wir friedliche Familienhunde einschläfern müssen, aufgrund von Bagatellen? sagt Lars Bo Lomholt, Polizeiassistent, der nach Aussage seines Anwaltes nicht suspendiert wurde.
Die Polizei Nordsjællands verweigert jeglichen Kommentar.
Nach Aussage von Lars Bo Lomholt befindet sich Thor in guten Händen!

?Ich hoffe wirklich, dass die Politiker nun endlich etwas am Hundegesetz ändern, damit nicht länger unschuldige Hunde eingeschläfert werden? sagt Lars Bo Lomholt zu TV2/Lorry.
Bild Monika


Bild
Trauern um Dich werde ich noch lange !
vermissen werde ich Dich immer !
vergessen werde ich Dich nie !
Benutzeravatar
Blume
Elefantreiter
Elefantreiter
 
Beiträge: 4560
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 5,00 Points
Wohnort: Quierschied, im schönen Saarland
Geschlecht:

Beitragvon Gisa » 1. Feb 2013 08:58

:typo_023: Das ist MUTIG :!: ...*Hutab* vor Polizeiassistent Lars Bo Lomholt :typo_023:
Gisa

...Ich denke, also bin ich...
Benutzeravatar
Gisa
Katzenbezauberin
Katzenbezauberin
 
Beiträge: 15529
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 18.992,00 Points
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitragvon margot » 1. Feb 2013 09:31

Gisa hat geschrieben::typo_023: Das ist MUTIG :!: ...*Hutab* vor Polizeiassistent Lars Bo Lomholt :typo_023:


Ganz genau! Und ich hoffe, dass er die benötigte Unterstützung findet.

Gut, dass er (bisher?) nicht suspendiert wurde. Ich hoffe, es bleibt dabei, und es entstehen ihm keine Nachteile.
Noch schöner wäre es, wenn sich möglichst viele Polizisten outen würden, dass sie auch ein Problem mit diesen Tötungen haben, und wenn dies wirklich der Anstoß sein könnte, das Gesetz zu kippen.

Aber das ist vielleicht zu naiv, darauf zu hoffen.
Benutzeravatar
margot
Schäferin
Schäferin
 
Beiträge: 12431
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 9.535,55 Points
Wohnort: Waghäusel
Geschlecht:

Beitragvon Hildegard » 1. Feb 2013 10:23

Da kann man nur hoffen, dass die mutige Tat des Polizisten keine beruflichen Nachteile für ihn hat.
Hildegard
Benutzeravatar
Hildegard
Felix-Liebhaber
Felix-Liebhaber
 
Beiträge: 13180
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 17.931,10 Points
Wohnort: Glattbach/Bayern
Geschlecht:

Beitragvon Gerda » 1. Feb 2013 12:06

Das nennt man Zivilcourage! Hut ab vor diesem Mut. Ich hoffe, er wird belohnt.
Gerda

Glück ist ein Maßanzug. Unglücklich sind meist die, die den Maßanzug eines anderen tragen möchten.
Karl Böhm (1894-1981)
Benutzeravatar
Gerda
Jack-Dompteuse
Jack-Dompteuse
 
Beiträge: 10149
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 15.213,40 Points
Wohnort: Bonn
Geschlecht:

Beitragvon anne » 1. Feb 2013 17:55

Gerda hat geschrieben:Das nennt man Zivilcourage! Hut ab vor diesem Mut. Ich hoffe, er wird belohnt.


ja das hoff ich auch.

Generell würde ich mir wünschen, dass mehr Dänen auf die Strasse gehen wegen diesem Gesetz.
Liebe Grüsse
Anne


Bild

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
(Ernst R. Hauschka)
Benutzeravatar
anne
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10597
Registriert: 02.2008
Barvermögen: 13.253,00 Points
Wohnort: Scheuren, Schweiz
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Tierisches - Gästebereich"

 
cron
web tracker